Menu

Plattform Biobanking & Datenmanagement

Ziel der DZL-Plattform Biobanking ist das auf Standard-Operating-Procedures (SOP) basierte Gewinnen, Verarbeiten, Sammeln und die Lagerung von Biomaterialien sowie die Erhebung von assoziierten klinischen Daten aus den verschiedensten pulmonalen Erkrankungsgebieten und unter Einhaltung aller hierfür nötigen rechtlichen Standards. Wissenschaftlern innerhalb des DZL, aber auch externen Kooperationspartnern soll ein einfacher und regelkonformer Zugriff auf Biomaterialien und Daten ermöglicht werden. Im Sinne des Qualitätsmanagements ist die Harmonisierung von Aufklärungsdokumenten, Datenschutzkonzepten, standardisierter Arbeitsabläufe bzgl. Qualitätskontrolle und Datenmanagement ein zentrales Anliegen aller DZL-Standorte.

Wissenschaftliche Koordinatoren

PD Dr. Karoline I. Gaede (ARCN)
Prof. Dr. Andreas Günther (UGMLC)

Administrative Koordinatorin

Dr. Jutta Schlegel (UGMLC)

Zentrales Management - DZL-Biobanking

Dr. Clemens Ruppert (UGMLC)

Zentrales Management - DZL Data Warehouse

Raphael Majeed (UGMLC)

Hintergrund: Biobanken

Mehr Informationen

Kontakt zum Zentralen Datenmanagement

zur Kontaktseite

Nachrichten zur Plattform Biobanking & Datenmanagement

20. Juli 2020

Wie sich Lungenbläschen regenerieren

DZL-Forscher haben einen neuen Stammzellzustand entdeckt und konnten die zelluläre Hierarchie während der Regeneration der Lungenbläschen nach einer Verletzung entschlüsseln.
Weiterlesen
5. März 2019

Zellatlas der alternden Lunge

Mit zunehmendem Alter geht die Lungenfunktion zurück und die Anfälligkeit für Atemwegserkrankungen nimmt zu. Um diese Effekte im Detail zu verstehen, haben...
Weiterlesen
30. September 2017

Erwin-Schrödinger-Preis für DZL-Forscher Fabian Theis und Team

Mit ihrem Ansatz der Einzelzell-Datenanalyse ist dem Team ein Durchbruch in der Stammzellenforschung gelungen...

Weiterlesen
Alle News zur Plattform Biobanking und Datenmanagement
chevron-down