Menu

Ausschreibungen / Preise

European Respiratory Society: DZL/ERS Joint Long-Term Research Fellowship

For clinicians/researchers going to one of the DZL centres in Germany

Five Long-Term Fellowships per year in on offer jointly funded by the ERS and The German Center for Lung Research ("Deutsches Zentrum für Lungenforschung") for the duration between 12 and 24 months.

Find out more and apply for a Long-Term Research Fellowship.

Weitere Forschungsstipendien der ERS / Further ERS Fellowships

Sarkoidose-Forschungspreis

Das Sarkoidose-Netzwerk e.V. schreibt anlässlich des 61. Kongresses der DGP im nächsten Jahr zum vierten Mal einen Forschungspreis zur Sarkoidose aus.
Der Preis dient der Förderung der Wissenschaft in diesem Gebiet. Er wird für die beste grundlagenwissenschaftliche oder beste klinische Arbeit über Sarkoidose ausgeschrieben und ist mit 2.000,00 Euro dotiert.

Ausgezeichnet werden nur Originalarbeiten in deutscher oder englischer Sprache, die noch nicht oder innerhalb der letzten zwölf Monate vor Einsendeschluss veröffentlich wurden. Einzureichen sind:
a) Manuskript, b) deutsche Kurzzusammenfassung und c) Lebenslauf mit Publikationsliste.

Der Preis wird anlässlich des DGP-Kongresses im März 2020 in Leipzig vergeben.

Die Bewerber werden gebeten, ihre Unterlagen bis zum 31. Januar 2020 im PDF-Format (max. 5 MB) mit einer Publikationsliste und Lebenslauf an verein@sarkoidose-netzwerk.de zu schicken.

Die Bewertung der eingereichten Arbeiten erfolgt durch fünf unabhängige, namhafte Professoren und berücksichtigt die Kriterien:
1. Originalität, 2. Methodologische Qualität, 3. Klinische bzw. wissenschaftliche Relevanz.

Communicator-Preis 2020

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) schreibt erneut den "Communicator-Preis - Wissenschaftspreis des Stifterverbandes" aus. Mit dem Preis zeichnen DFG und Stifterverband Forscherinnen und Forscher aller Fachgebiete dafür aus, dass sie ihre wissenschaftliche Arbeit und ihr Fachgebiet einem breiten Publikum auf besonders innovative, vielfältige und wirksame Weise zugänglich machen und sich so für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft engagieren.

Der Preis kann an einzelne Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie an kleine Forschungsteams verliehen werden. Dabei sind sowohl Selbstbewerbungen als auch Vorschläge möglich. Die Ausschreibung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland tätig sind.

Bewerbungen und Vorschläge können bis spätestens Freitag, 3. Januar 2020, eingereicht werden.

DGP Forschungspreise 2020

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e. V. (DGP) schreibt zwei Forschungspreise aus. Die Preise dienen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Pneumologie. Sie werden für die beste grundlagenwissenschaftliche und die beste klinische Arbeit aus dem Gesamtgebiet der Pneumologie verliehen und sind mit je €10.000,- dotiert.

Die eingereichte Arbeit muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst und darf zu keinem anderen Preis eingereicht sein. Ist die Arbeit bereits publiziert, darf das Erscheinungsdatum der Publikation nicht mehr als ein Jahr vor dem Abgabetermin zur Preiseinrichtung liegen.

Die Bewerber werden gebeten, ihre Arbeit bis zum 17. Januar 2020 im PDF-Format (max. 5 MB) mit einer Publikationsliste und ihrem Lebenslauf an den Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin, Prof. Dr. Winfried J. Randerath (info@pneumologie.de) zu schicken.

Doktorandenpreis 2020 der Deutschen Lungenstiftung e.V.

Die Deutsche Lungenstiftung verleiht erneut 2020 in Leipzig im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. den Doktorandenpreis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Der Preis wird von der Firma Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG gestiftet und wird für die beste klinische und die beste experimentelle Dissertationsarbeit auf dem Gesamtgebiet der Pneumologie vergeben. Die Dotation beträgt jeweils € 3.000,00.

Die Bewerber dürfen das 35. Lebensjahr nicht überschritten haben, die wissenschaftlichen Grundlagen für die Arbeit müssen in Deutschland erarbeitet sein, die Arbeit ist in deutscher Sprache abzufassen und das Dissertationsverfahren sollte abgeschlossen sein.

Die Arbeiten sind bis zum 31. Januar 2020 (Datum des Poststempels) einzureichen. Die Einreichung hat in 5-facher Ausfertigung, anonym unter Angabe des Alters, des Datums, der abgeschlossenen Dissertation und unter einem Kennwort zu erfolgen. In einem verschlossenen Umschlag sind beizufügen: Lebenslauf, Name, genaue Anschrift, Telefon- oder Handynummer, Emailadresse.

Der Doktorandenpreis 2020 wird im Rahmen der 61. Jahrestagung der DGP vom 25.-28. März 2020 in Leipzig vergeben. Die Preisträger werden spätestens 1 Woche zuvor benachrichtigt.

Bewerbungen sind zu richten an:

Deutsche Lungenstiftung e.V.
Prof. Dr. Claus Vogelmeier
Reuterdamm 77
30853 Langenhagen

ERS Long-Term Research Fellowship

Die European Respiratory Society vergibt 2020 wieder mehrere Forschungsstipendien an Nachwuchsforscher. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite unter den ERS-Forschungsstipendien oder auf der ERS-Homepage.

chevron-down