Menu

Lungenkrebs

Lungenkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland. Die hohe Letalität resultiert aus der oft späten Entdeckung: 40 % aller Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs weisen zum Zeitpunkt der Diagnose bereits Metastasen auf. Fortschritte in der molekularen Analyse der Tumoren haben die Entwicklung sogenannter zielgerichteter Therapien ermöglicht, die sich gegen spezifische molekulare Eigenschaften der Krebszellen richten. Die Immuntherapie ist neben der Chemotherapie und der zielgerichteten Therapie dritte wesentliche Säule der Systemtherapie. Immun-Checkpoint-Inhibitoren enttarnen die Krebszellen und stimulieren damit die körpereigene Immunantwort. Kombinierte Therapiekonzepte ermöglichen heute in der Präzisionsmedizin für jeden Patienten die Anwendung des wirksamsten Behandlungsschemas. Nicht alle Patienten sprechen auf zielgerichtete Therapien oder Immuntherapien an. Ziel ist daher die Identifizierung von prädiktiven Markern, die ein klinisches Ansprechen oder ein mögliches Therapieversagen anzeigen, etwa durch den Nachweis von genetischem Tumormaterial hin zu einer biomarkergesteuerten Präzisionsmedizin.

Wissenschaftliche Koordinatoren des Krankheitsbereichs

Prof. Dr. Rajkumar Savai (UGMLC)
Prof. Dr. Michael Thomas (TLRC)

Administrative Koordinatorin des Krankheitsbereichs

Dr. Birgit Teucher (TLRC)

Beteiligte DZL-Standorte

Alle

Nachrichten zum Thema Lungenkrebs

12. April 2021

Das DZL fördert vier weitere klinische Studien - ein wichtiger Beitrag zur translationalen Forschung

Das DZL stellt jedes Jahr einen Teil seines Budgets für innovative klinische Studien zur Verfügung, die auf Initiativen von DZL-Wissenschaftlern basieren. Die Entscheidung zur Förderung klinischer Studien in der neuen Förderperiode des DZL ist gefallen: vier weitere Studien werden ab 2021 gefördert.
Weiterlesen
19. Februar 2021

Vorbereitungen für den Bau des außeruniversitären Instituts für Lungengesundheit beginnen

Ein weiterer Meilenstein der Gießener Lungenforschung wird in Kürze sichtbar: Im Februar beginnt die Vorbereitung des Baufeldes für das Gebäude des neuen außeruniversitären Instituts für Lungengesundheit (Institute for Lung Health, ILH).
Weiterlesen
1. Februar 2021

Genauere Analyse von Tumor-DNA im Blut von Patienten könnte Therapiekontrolle bei Lungenkrebs weiter verbessern

Die Analyse der Kopienzahlvariation (CNV) von Tumor-DNA aus Blutproben von Patienten mit besonderen Form von Lungenkrebs liefert wertvolle zusätzliche Informationen über das Ansprechen einer Therapie mit Tyrosinkinase-Hemmern (TKI) und könnte damit die Therapiekontrolle bei Lungenkrebs verbessern.
Weiterlesen
Alle News zum Thema Lungenkrebs
chevron-down