Menu

Lungenhochdruck (Pulmonale Hypertonie)

Pulmonale Hypertonie (PH) ist eine Erkrankung der Lungengefäße, welche zu Kurzatmigkeit, Schwindel, Ohnmacht und schließlich Rechtsherzversagen führt. Insgesamt leiden weltweit ungefähr 100 Millionen Menschen an einer der Formen des Lungenhochdrucks. Die vaskuläre Pathologie ist durch eine Vasokonstriktion der Lungengefäße und abnormale („pseudo-maligne“) Umbauprozesse, also eine krankhafte Verdickung aller Schichten der Gefäßwände, gekennzeichnet. Eine übermäßige Vermehrung der vaskulären glatten Muskelzellen (vascular Smooth Muscle Cells = SMCs) stellt ein herausragendes Merkmal bei fast allen Formen der Erkrankung dar. Diese Gefäßumbauprozesse führen zu einem gravierenden Verlust der Querschnittsfläche der Gefäße, zu einem verkleinerten Gefäßbett und daraus resultierend zu einem Anstieg der rechtsventrikulären Nachlast. Die momentan verfügbare Therapie des Lungenhochdrucks bietet symptomatische Entlastung und verbessert die Lebenserwartung, kann aber weder die strukturelle noch die funktionelle Unversehrtheit der Lungengefäße wiederherstellen, welche die Voraussetzung für ein beschwerdefreies langfristiges Überleben wären. Die Wiederherstellung der vaskulären Struktur und Funktion (umgekehrtes „Remodelling“) ist das herausragende Ziel der Forschungsarbeiten der PH-Teams.

Wissenschaftliche Koordinatoren des Krankheitsbereichs

Prof. Dr. H. Ardeschir Ghofrani (UGMLC)
Prof. Dr. Ralph T. Schermuly (UGMLC)

Administrative Koordinatorin des Krankheitsbereichs

Dr. Sylvia Weißmann (UGMLC)

Beteiligte DZL-Standorte

Alle

Nachrichten zum Thema Lungenhochdruck

1. November 2021

DZL-Jahresbericht 2020 erschienen

Der DZL-Jahresbericht 2020 ist in deutscher und englischer Sprache erschienen und ab sofort in der DZL Mediathek verfügbar.
Weiterlesen
2. September 2021

Das Enzym iNOS: ein Signalpfad, zwei Erkrankungen

Pulmonale Hypertonie ist eine häufige Co-Morbidität von COPD. Bereits in früheren Studien konnte festgestellt werden, dass (im experimentellen Modell) die pulmonal-vaskulären Veränderungen der Entwicklung des Emphysems vorausgehen.
Weiterlesen
21. Juni 2021

Wenn aus Ideen Therapien werden – Webinar zur Behandlung des Lungenhochdrucks

In einem Webinar für den gemeinnützigen Selbsthilfeverein pulmonale hypertonie (ph) e. V. schildert Prof. Werner Seeger anschaulich, wie sich die Behandlung des Lungenhochdrucks bis heute weiterentwickelt hat.
Weiterlesen
Alle News zum Thema Lungenhochdruck
chevron-down