Menu

10 Jahre DZG

Vier von sechs Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung (DZG) feiern am 19. Mai 2022 mit einem Festakt in Berlin und rund 300 Gästen aus Politik und Wissenschaft ihren zehnten Geburtstag. Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger, Prof. Christian Drosten sowie BioNTech-Gründerin und -Chefin Prof. Özlem Türeci gratulieren auf der Veranstaltung und digital.

Die DZG wurden gegründet, um besonders häufige Krankheiten - die Volkskrankheiten - wirksamer zu bekämpfen: Krebs, Demenz, Diabetes, Infektions-, Herz-Kreislauf- und Lungenerkrankungen. Der Bund und 14 Bundesländer fördern die sechs Zentren jährlich mit rund 270 Millionen Euro. In den Jahren 2009 bis 2012 wurden sie auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen.

Mehrere tausend Grundlagenforscher, klinische Forscher und Ärzte arbeiten in einem der größten Gesundheitsforschungs-Netzwerke Deutschlands daran, den medizinischen Fortschritt schneller zu den Patientinnen und Patienten zu bringen – über Forschungsdisziplinen und Organisationen hinweg. Mehr als 70 außeruniversitäre und universitäre Partnereinrichtungen in 32 Städten gehören zu den DZG.

Die vier Jubiläums DZG:

Deutsches Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK)
Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK)
Deutsches Zentrum für Infektionsforschung (DZIF)
Deutsches Zentrum für Lungenforschung (DZL)

Glückwünsche
Highlights
Fotos

Zu unserem Jubiläumsjahr haben uns zahlreiche Gratulationen aus Politik und Wissenschaft erreicht, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten. Verfolgen Sie hier und auf unseren Social Media Kanälen  die Gratulationen zu 10 Jahren translationaler Gesundheitsforschung.

 

      

Inhalt Highlights

Wir freuen uns auf den Festakt zu unserem Jubiläum am 19.05.2022 in Berlin! Eindrücke von der Veranstaltung folgen hier in Kürze.

DZL Engagements

chevron-down