Menu

Analyse von Blutproben zur Früherkennung von Lungenkrebs und zur Abgrenzung von anderen, gutartiken Lungenerkrankungen

Krankheitsbereiche: 
COPD, DPLD, Lungenkrebs
Standorte: 
TLRC
Verwendete Proben und Daten: 
Biomaterial, Klinische Daten

Mit Hilfe der Massenspektrometrie, einer sehr sensitiven Methode, sollen Proteine in Blutproben gemessen werden. Hierbei werden Proben von verschiedenen Lungenerkrankungen (COPD, Fibrose, Lungenkrebs) verwendet, um zu untersuchen, ob man z.B. einen Lungentumor frühzeitig im Blut von Patienten nachweisen und von einer gutartigen Erkrankung unterscheiden kann.

Zurück zur Übersicht
chevron-down