Das DZL-Mentoring-Programm “Careers in Respiratory Medicine” hat das Ziel, exzellente NachwuchswissenschaftlerInnen bei ihrer Karriere im Bereich der Lungenbiologie und -medizin zu fördern und sie für zentrale Führungspositionen zu qualifizieren. Das Programm richtet sich an junge Ärzte, Postdocs der Naturwissenschaften und NachwuchsgruppenleiterInnen.

Im Januar 2015 startete der erste Jahrgang des Mentoring-Programms mit einer Kick-Off-Veranstaltung im Rahmen des 4. DZL-Jahrestreffens in Hamburg. In einem mehrstufigen Bewerbungsprozess qualifizierten sich zuvor elf hochmotivierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen von Partnern an den fünf DZL-Standorten für die Teilnahme am Programm.

Den jungen ForscherInnen steht jeweils ein individuell ausgewählter Mentor zur Seite, der sie auf ihrem persönlichen und beruflichen Weg begleitet. Ergänzt wird das Programm durch Workshops und Softskill-Kurse beispielsweise zu den Bereichen Projektmanagement/ Grundlagen des Wissenschaftsmanagement, Kommunikation/ Gesprächsführung/ Konfliktmanagement, Führung und Soziale Kompetenz.

Das DZL-Mentoring-Programm ist integraler Bestandteil der DZL School. Koordiniert wird es am Standort München (CPC-M) von Dr. Dr. Melanie Königshoff und Dr. Doreen Franke.

Kontakt:

Dr. Doreen Franke
Research School Coordinator

Comprehensive Pneumology Center (CPC)
Ludwig-Maximilians-Universität München, Asklepios Fachkliniken München-Gauting und Helmholtz Zentrum München
Max-Lebsche-Platz 31
81377 München

Tel.: 089 3187-1689

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!