Menu
Quelle: Unsplash
20. Aug 2021

Virtueller Kongress der European Respiratory Society (ERS) vom 5. bis 8. September 2021

News 2021-335 DE

Die European Respiratory Society (ERS) ist eine der größten und bedeutendsten Gesellschaften im Bereich der Pneumologie und ein wichtiger Partner des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL). Sie verfolgt das Ziel Wissenschaft, Bildung und Interessenvertretung, rund um das Thema Lungengesundheit zu fördern, das Leiden an Krankheiten zu lindern und die Medizin auf dem Gebiet der Atemwegserkrankungen weltweit voranzutreiben.

Der jährliche ERS International Congress findet 2021 vom 5. bis 8. September als Online-Kongress statt. Atemwegsexperten aus der ganzen Welt schalten sich zusammen, um die neuesten wissenschaftlichen und klinischen Fortschritte aus der Atemwegsmedizin zu präsentieren und zu diskutieren.

Jedes Jahr vergibt die ERS auf dem Kongress eine Reihe von renommierten Auszeichnungen, um die Leistungen von Führungskräften auf dem Gebiet der Atemwegsmedizin zu würdigen. Auf dem diesjährigen Kongress wird DZL-Forscher Prof. Dr. med. Michael Kreuter, Leiter des Zentrums für interstitielle und seltene Lungenerkrankungen und Professor für Innere Medizin an der Universität Heidelberg, mit dem „Teaching Award“ ausgezeichnet. Prof. Dr. Silke Meiners, Wissenschaftlerin des Helmholtz Zentrums Münchens, Institute of Lung Biology and Disease (ILBD) und Comprehensive Pneumology Center (CPC), erhält den „Fellow of the ERS Award“, mit dem eine Vielzahl unterschiedlicher Persönlichkeiten geehrt werden, von vielversprechenden Berufseinsteigern bis hin zu etablierten hochrangigen Mitgliedern.

Mehr Informationen unter: https://www.ersnet.org/congress-and-events/

chevron-down