Menu
20. September 2012

Erste Lungen-Lebendspende in Deutschland

News 3-2012 DE

DZL-Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben erstmals eine Lungen-Lebendspende in Deutschland durchgeführt.

Chirurgen der MHH-Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie transplantierten einem 11-jährigen Jungen je einen Lungenflügel der Mutter und des Vaters. Der an Mukoviszidose erkrankte Junge hatte zuvor vergeblich auf eine Spenderlunge gewartet. Da in absehbarer Zeit kein Spenderorgan zur Verfügung gestanden hätte, entschieden sich die Eltern für eine Lebendspende.

Die Medizinische Hochschule Hannover führt seit 1988 Lungentransplantationen durch. Im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL) erforschen Wissenschaftler der MHH, DZL-Partner im Standortverbund BREATH, unter anderem, wie die Behandlungsergebnisse nach Lungentransplantationen verbessert werden können.

 

Weitere Informationen

Ausführlichere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Medizinischen Hochschule Hannover vom 12.09.2012.

Zahlreiche weitere Medien haben über das Ereignis berichtet. Hier nur einige der Beiträge:

•    ZDF-Beitrag in der Sendung „ZDF heute“ vom 12.9.2012
•    NDR-Beitrag in der Sendung „Visite“ vom 18.9.2012

Zurück zum Newsbereich
chevron-down