Menu
17. Jun 2021

10 Jahre Lungeninformationsdienst

News 2021-244 DE

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums seines Lungeninformationsdienstes lud das Helmholtz Zentrum München zu einem digitalen Runden Tisch ein. Gemeinsam mit renommierten Gästen aus Politik, Wissenschaft und Medizin diskutierte das Forschungszentrum die Leitfrage „Wissen für eine bessere Gesundheit – Wie erreichen wir gemeinsam noch mehr?“. Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist online verfügbar.

Gesundheitsinformationen wirken. Sie helfen Gesunden, länger gesund zu bleiben, und Kranken, mit ihrer Krankheit besser umzugehen. Angesichts der weltweit steigenden Zahlen von Volkskrankheiten wie Diabetes, Allergien und Lungenerkrankungen ist beides eine zentrale Herausforderung unserer Zeit. Aus Sicht von Professor Matthias Tschöp, dem wissenschaftlichen Geschäftsführer des Helmholtz Zentrums München, ist dafür eine konstante und lückenlose Verknüpfung von Kommunikation in die Gesellschaft mit wissenschaftlicher Kompetenz unabdingbar.

Mit dem Lungeninformationsdienst und seinen weiteren Informationsdiensten engagiert sich das Helmholtz Zentrum München inzwischen seit einem Jahrzehnt für die Stärkung von Gesundheitswissen und Gesundheitskompetenz. Das DZL arbeitet mit dem Lungeninformationsdienst eng zusammen und unterstützt das Angebot.

Informationsdienste kontinuierlich ausgebaut

Seit dem Start des Lungeninformationsdienstes im Jahr 2011 weitete das Helmholtz Zentrum München seine Angebote für unabhängige und geprüfte Gesundheitsinformationen kontinuierlich auf andere Themen und Zielgruppen aus. Es folgten der Allergieinformationsdienst, das Wissenstransferprogramm „Fit in Gesundheitsfragen“ für Schulen gemeinsam mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum, sowie das Nationale Diabetesinformationsportal diabinfo.de zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung und dem Deutschen Diabetes-Zentrum Düsseldorf.

Mittlerweile nutzen jährlich über fünf Millionen Menschen die Angebote des Helmholtz Zentrums München auf seinen verschiedenen Online-Portalen. „In den kommenden Jahren wollen wir unsere Angebote noch stärker für junge Menschen und für Menschen mit schlechteren Bildungschancen ausbauen. So können wir noch mehr dazu beitragen, die Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung möglichst früh und nachhaltig zu stärken“, sagt Ulrike Koller, Leiterin der Gesundheitsinformationsdienste am Helmholtz Zentrum München. Dafür baut das Zentrum derzeit neue starke Partnerschaften auf Bund-, Länder- und kommunaler Ebene aus.

Originalpublikation: https://www.lungeninformationsdienst.de/aktuelles/news/alle-news-im-ueberblick/aktuelles/article/mit-mehr-wissen-zu-einer-gesuenderen-gesellschaft//index.html

chevron-down