Menu

Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

Die Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung (Chronic Obstructive Pulmonary Disease, COPD) zeichnet sich durch eine fortschreitende und größtenteils irreversible Einschränkung der Lungenfunktion aus. Kurzatmigkeit, das am häufigsten beobachtete Symptom einer COPD, trägt entscheidend zur verminderten Lebensqualität vieler Patienten bei. Obwohl COPD zum Teil vermeidbar ist, stellt die Krankheit die vierthäufigste Todesursache weltweit dar. Die Hauptursachen dieser Erkrankung sind Rauchen und Luftverschmutzung. COPD in Verbindung mit einem Emphysem ist die am häufigsten auftretende destruktive Lungenerkrankung. Der Verlust von struktureller Integrität und Regenerationsfähigkeit der Lunge sind entscheidend für Krankheitsverlauf und Therapieerfolg; die zugrundeliegenden Mechanismen sind jedoch bisher kaum bekannt. Langfristiges Ziel der DZL-Forschung in diesem Bereich ist es, neue auf Mechanismen basierende Therapiekonzepte in wirksame Behandlungen für COPD-Patienten umzusetzen.

Wissenschaftliche Koordinatoren des Krankheitsbereichs

Prof. Dr. Klaus F. Rabe (ARCN)
Prof. Dr. Claus F. Vogelmeier (UGMLC)

Administrativer Koordinator des Krankheitsbereichs

Dr. Jörn Bullwinkel (ARCN)

Beteiligte DZL-Standorte

Alle

Nachrichten zum Thema Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

19. Februar 2021

Vorbereitungen für den Bau des außeruniversitären Instituts für Lungengesundheit beginnen

Ein weiterer Meilenstein der Gießener Lungenforschung wird in Kürze sichtbar: Im Februar beginnt die Vorbereitung des Baufeldes für das Gebäude des neuen außeruniversitären Instituts für Lungengesundheit (Institute for Lung Health, ILH).
Weiterlesen
5. November 2020

Aussichtsreicher Therapieansatz gegen COPD

DZL-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ist es gelungen COPD in Mäusen zu heilen. Ziel ist es, den neuen Therapieansatz in ersten klinischen Studien am Menschen zu prüfen.
Weiterlesen
22. September 2020

Innovationstransfer-Preis für die Lippenbremse

DZL-Forscher erhielten gemeinsam mit dem Unternehmen FLO-Medizintechnik den mit 20.000 Euro dotierten Innovationstransfer-Preis 2020 der Werner-Petersen-Stiftung.
Weiterlesen
Alle News zum Thema COPD 
chevron-down