Das DZL hat im Rahmen seiner DZL-School eine Deutsch-Französische Lungenschule ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit dem Nationalen Institut für Gesundheit und medizinische Forschung in Frankreich (Institut national de la santé et de la recherche médicale, kurz: Inserm) und durch Förderung des BMBF auf deutscher Seite bietet das DZL wissenschaftlichem Nachwuchs die Möglichkeit zum direkten bilateralen Austausch. Jeweils ein deutscher und ein französischer Partner arbeiten gemeinsam an einem Projekt und verbringen wechselseitige Aufenthalte in den Forschungseinrichtungen. Für Doktoranden und PostDocs beider Länder werden zudem übergreifende Workshops, Symposien sowie einmal jährlich entweder eine Summer oder eine Winter School angeboten.

Folgende Tandem-Projekte werden im Rahmen der Deutsch-Französischen Lungenschule derzeit durchgeführt:

DZL-Standort Hannover (BREATH)

  • Projektthema: Nicht-proteolytische Funktionen von Alpha-1-Antitrypsin
  • PIs in Deutschland: Tobias Welte / Sabine Janciauskiene, Klinik für Pneumologie, Medizinische Hochschule Hannover
  • PI in Frankreich: Gabriel Thabut, Service de Pneumologie B et Transplantation Pulmonaire, Hôpital Bichat, Paris

DZL-Standort München (CPC-M)

  • Projektthema: Funktionelle und morphologische Anomalitäten von bronchiolären und alveolaren Epithelzellen in COPD
  • PI in Deutschland: Oliver Eickelberg, Comprehensive Pneumology Center, Helmholtz Zentrum München
  • PIs in Frankreich: Marina Pretolani / Michel Aubier: INSERM U700 – Physiopathologie et Epidemiologie de l'Insuffisance Respiratoire INSERM U700, Université Paris-Diderot

DZL-Standort Heidelberg (TLRC)

  • Projektthema: Bildgebung und quantitative Analysen der Atemwege und bei Atemwegsveränderungen in chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen
  • PI in Deutschland: Hans-Ulrich Kauczor, UniversitätsKlinikum Heidelberg
  • PI in Frankreich: François Laurent, Unité d'Imagerie Thoracique et Cardiovasculaire, Hôpital Cardiologique du Haut-Lévêque, Pessac

DZL-Standort Gießen/Marburg/Bad Nauheim (UGMLC)

  • Projektthema: Epigenetische Mechanismen in entzündlichen und vaskulären Veränderungsprozessen bei pulmonaler Hypertonie
  • PIs in Deutschland: Soni Savai Pullamsetti /Werner Seeger, Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung Bad Nauheim
  • PIs in Frankreich: Frédéric Perros / Marc Humbert, INSERM Univ. Paris-Sud UMRS 999, Centre Chirurgical Marie Lannelongue